Filmhandlung und Hintergrund

Sport ist Mord: Ein politischer Aktivist stirbt beim Joggen durch eine Minenexplosion...

Max Ballauf und Freddy Schenk von der Kripo Köln untersuchen den Tod von Lars Fresinger, der während des Joggings eine Mine zur Explosion gebracht hat und daraufhin an Blutverlust gestorben ist. Fresinger saß in der Leitung einer Anti-Minen-Vereinigung und hatte beruflich gute Kontakte nach Afrika. Seine von dort stammende Witwe, Fatima, zeigt keine Bereitschaft, sich Max und Freddy zu öffnen. Nun bearbeiten die beiden auch deren Freundin Hannah, die sich ebenfalls in Afrika aufgehalten hat.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tatort: Minenspiel

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Minenspiel: Sport ist Mord: Ein politischer Aktivist stirbt beim Joggen durch eine Minenexplosion...

    Der Regisseur Thorsten C. Fischer („Ein tödliches Wochenende“) setzte die WDR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Ballauf und Schenk von 2005 in Szene. Das Skript wurde von Karl-Heinz Käfer geschrieben, der bezüglich der beiden Kölner Kriminaler bereits über Erfahrung verfügt. Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär besetzen wie üblich die Rollen der Protagonisten, die hier wie so oft vor einem realen ernsten Hintergrund agieren. Außerdem spielen in der Episode Edda Lesch und Jürgen Tarrach.

News und Stories

Kommentare