Filmhandlung und Hintergrund

Ein Fall, der die Bremer Kommissarin Lürsen persönlich angeht, nimmt seine ganz eigene Dynamik an.

Inga Lürsen und Kollege von Sachsen von der Bremer Kripo bekommen ganz nebenbei von einem Verkehrsunglück mit. Beim betroffenen Wagen handelt es sich um Diebesgut, von den vier jugendlichen Insassen ist nur einer am Leben geblieben. Das Vorgehen der vor Ort agierenden Polizisten erscheint, was die Ermittlung des Unfallablaufs betrifft, bewusst nachlässig. Die Bürgerwehr eines Bremer Stadtviertels hat mit der Sache zu tun, aber auch, wie sich zu Ingas Schrecken herausstellt, ihre eigene Tochter.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Kalte Wut: Ein Fall, der die Bremer Kommissarin Lürsen persönlich angeht, nimmt seine ganz eigene Dynamik an.

    Der Regisseur Thorsten Näter (TV-Serie „Frauen morden leichter“) setzte die RB-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 2001 in Szene. Fürs Drehbuch des Falles um die Kripo-Beamtin Lürsen aus Bremen sorgte er selbst. Sabine Postel und Heinrich Schmieder bilden das Ermittlerteam. Als Darsteller bei dieser Episode wirkt unter anderem Oliver Bröcker mit; die stark in den Fall involvierte Tochter von Lürsen verkörpert Camilla Renschke.

Kommentare