Filmhandlung und Hintergrund

Kommissarin Odenthal hat mit einem bösen Verdacht gegen einen alten Freund zu kämpfen.

Hannes vom Security-Service zeigt während eines Raubüberfalls auf einen von ihm überwachten Geldtransporter allen Mut. Er tritt aufs Gaspedal und sichert mit einer erfolgreichen Flucht den Löwenanteil der ihm anvertrauten Summe. Sein Mitarbeiter allerdings hat bei dem Verbrechen sein Leben gelassen. Lena Odenthal von der Kripo Ludwigshafen trifft in Hannes auf einen Jugendfreund. Sie und Kollege Kopper stoßen aber darauf, dass vom Security-Service aus mit den Tätern kollaboriert worden sein muss.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Große Liebe: Kommissarin Odenthal hat mit einem bösen Verdacht gegen einen alten Freund zu kämpfen.

    Regisseur Manuel Siebenmann („In einem anderen Leben“) drehte die SWR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Kommissarin Odenthal von 2004. Das zugehörige Skript verfasste Daniel Martin Eckhart, zum wiederholten Mal als Odenthal-Autor aktiv. Die Hauptrolle spielt Ulrike Folkerts, gewohntermaßen unterstützt von Andreas Hoppe als Kopper. Unter den weiteren Darstellern der Folge, die bei Erstausstrahlung die gute Quote von acht Millionen Zuschauern erzielte, sind Uwe Bohm und Juliane Köhler zu sehen.

Kommentare