Filmhandlung und Hintergrund

Batic und Leitmayr von der Münchner Kripo ermitteln in einer Mordserie, die von einem Psychopathen verübt wird.

Nach zwei unmittelbar aufeinander folgenden Morden geraten die Kommissare Batic und Leitmayr aus München zunächst auf eine falsche Fährte. Bis sich eine Verbindung zwischen den Toten durch ein Bordell ergibt. Auch ein dritter Mord, der geschieht, deutet in diese Richtung. Die Kommissare befürchten, dass es noch weitere Opfer geben wird. Und nun endlich wird zur Gewissheit, wen die Kommissare zu stellen haben: einen religiös angetriebenen Psychopathen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Gefallene Engel: Batic und Leitmayr von der Münchner Kripo ermitteln in einer Mordserie, die von einem Psychopathen verübt wird.

    Thomas Freundner filmte die unheimliche Story von Autor Peter Probst als BR-Produktion der TV-Reihe „Tatort“ 1998. Beide waren zuvor schon für Batic/Leitmayr-Fälle aktiv. Traditionell besetzen Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz das Team der Münchner Mordkommission. Zu weiteren Darstellern der Folge zählen Eva Hassmann, Kathrin Freundner (die Frau des Regisseurs) und Edgar Selge. Gastauftritte mit Themenbezug gibt’s von Mimin Johanna Bittenbinder und Moderator Arthur Dittlmann.

Kommentare