Tatort: Die Liebe und ihr Preis

  1. Ø 0
   2003
Tatort: Die Liebe und ihr Preis Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Die Liebe und ihr Preis: Die Berliner Kripo-Kommissare Ritter und Stark müssen den Mord am Manager und Ehemann eines TV-Stars aufklären.

In Berlin wird Roman Claasen in seinem noblen Heim ermordet. Die recherchierenden Kripo-Männer Ritter und Stark verdächtigen seine von ihm gemanagte Frau, Ariane, eine populäre Fernsehdarstellerin. Als potenzielles Motiv käme Eifersucht in Frage, da Roman ein Verhältnis mit der Mimin Pia hatte. Im Umfeld Arianes stechen ihre Schwester sowie ein ihr nachstellender Stalker hervor. Die geballte Aufmerksamkeit der Presse für den Fall macht es den Ermittlern nicht gerade leichter.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Erhard Riedlsperger inszenierte mit dieser SFB-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 2003 zum wiederholten Mal einen Fall um Berlins Kommissare Ritter und Stark. Auch Autor Andreas Pflüger, der das zugehörige Skript verfasste, verfügt über Erfahrung bezüglich der beiden Ermittler. Die Protagonisten stellen Dominic Raacke und Boris Aljinovic dar. In weiteren Rollen der Folge sind Gudrun Landgrebe sowie der durch seine eigene TV-Talk-Show bekannte „Fernsehpfarrer“ Jürgen Fliege zu sehen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Die Liebe und ihr Preis