Tatort: Der Teufel

Filmhandlung und Hintergrund

Die Münchner Kommissare Batic und Leitmayr müssen in einem Fall unter den eigenen Leuten recherchieren.

Der noch nicht übermäßig lange als Polizist arbeitende Richy wird auf Streife erschossen. Batic und Leitmayr von der Münchner Mordkommission übernehmen den emotional sehr belastenden Fall. Richys bester Kumpel Christian ist gleichfalls ein Berufskollege und bald schon einer der Verdächtigen. Ins Spiel kommt dann allerdings auch noch Rudi, einer der Vorgesetzten von Christian.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Der Teufel: Die Münchner Kommissare Batic und Leitmayr müssen in einem Fall unter den eigenen Leuten recherchieren.

    Thomas Freundner („Das unreine Mal“) führte die Regie dieser BR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ von 1997. Das Skript stammt von Alexander Adolph. Wie in Batic/Leitmayr-Fällen üblich, besetzen den engeren Kreis des Mordkommissionsstabs Miro Nemec, Udo Wachtveitl sowie Michael Fitz. Weitere Darsteller der Folge sind Sepp Schauer, Sebastian Feicht und Martin Gruber. Für die Filmmusik sorgte J.J. Gerndt. In einer Nebenrolle agiert Kathrin Freundner, die Frau des Regisseurs.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Der Teufel