Filmhandlung und Hintergrund

Kripo-Kommissar Batic hat eigentlich dienstfrei - und gerät prompt unter Mordverdacht.

Kommissar Batic von der Mordkommission München ist gerade dabei, frei zu nehmen, denn Verwandte haben ihm ihr Kommen angekündigt. Ausgerechnet jetzt gilt es in einem brutalen Mordfall an einem Kosovo-Albaner zu ermitteln. Batic lässt die Sache, auch aus persönlichen Gründen, keine Ruhe, und so schaltet er sich unerwünschter weise in die Untersuchung von Kollege Leitmayr & Co. ein. Dabei kommt es bei einer Vernehmung zu Handgreiflichkeiten und kurz darauf steht Batic tatsächlich unter Mordverdacht.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Der Prügelknabe: Kripo-Kommissar Batic hat eigentlich dienstfrei - und gerät prompt unter Mordverdacht.

    Die Folge der TV-Reihe „Tatort“ von 2003 um die Münchner Kripo-Beamten Batic und Leitmayr wurde von dem Regisseur Thomas Jauch („Der blonde Affe“) gedreht. Das Drehbuch für die Produktion des BR-Fernsehens schrieb Christian Limmer, nicht seine erste gute Arbeit in Sachen Batic/Leitmayr. Neben den üblichen Protagonisten Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz, die den Mordkommissionsstab besetzen, spielt bei diesem Fall unter anderem Thomas Schmauser mit. Die Filmmusik komponierte Stefano Massimo.

Kommentare