Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tarka the Otter

Tarka the Otter


Tarka the Otter: Realistischer Tierfilm, der das Leben eines Otters in England als Kampf ums Überleben zeigt.

Filmhandlung und Hintergrund

Realistischer Tierfilm, der das Leben eines Otters in England als Kampf ums Überleben zeigt.

Der Otter Tarka kommt in der englischen Grafschaft Devonshire zur Welt und muss schon bald mit der rauen Wirklichkeit in Form von Menschen und Hunden Bekanntschaft schließen. Nachdem sein Vater und seine Mutter getötet wurden, ist Tarka auf sich allein gestellt. Er findet eine Artgenossin und zeugt mit ihr eigenen Nachwuchs, ist dabei aber fortwährend durch die Menschen bedroht. Schließlich kommt er in einem Kampf mit einem Jagdhund ums Leben.

Die Abenteuer eines Otters in freier Wildbahn, mit echten Tieren gedreht. Ein Naturereignis für Jung und Alt.

Darsteller und Crew

  • Peter Bennett
  • Edward Underdown
  • Brenda Cavendish
  • John Leeson
  • Reg Lye
  • George Waring
  • Stanley Lebor
  • Max Faulkner
  • David Cobham
  • Gerald Durrell
  • Terry Channell
  • John McCallum
  • Charles Davies
  • David Fanshawe

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Tarka the Otter: Realistischer Tierfilm, der das Leben eines Otters in England als Kampf ums Überleben zeigt.

    Mit echten Tieren gedrehter Tierfilm, der auf drastische Weise das unter ständiger Bedrohung durch Menschen und Hunde stehende Leben eines Otters zeigt. Im Original mit Peter Ustinov als Erzähler trifft der deutsche Fernsehtitel „Tarka kämpft um sein Leben“ den Inhalt relativ genau: In krassem Gegensatz zu gängigen Disney-Produkten fließt viel (Tier-)Blut und auch die Kadaver der Tiere werden ausführlich gezeigt, weshalb Eltern, die ihren Kindern lieber etwas harmlos-niedliches bieten möchten, hier besser nicht zugreifen.
    Mehr anzeigen