Filmhandlung und Hintergrund

Rooney Mara, Heldin der Hollywood-Verfilmung von Stieg Larssons „Verblendung“, spielt die Hauptrolle und liefert bereits eine Kostprobe reichen Talents als verwöhnte Luxusgöre auf der Suche nach dem Sinn des Ganzen in dieser von weiser Damenhand entworfenen und dirigierten Mädcheninternatgeschichte zwischen Erotikthriller und schwarzer Gesellschaftskomödie. Nicht so tief, wie es hätte gehen können, aber eine willkommene...

An der noblen Damenprivatschule Tanner Hall sind Fernanda, Lucasta und Kate die dicksten Freundinnen der Welt. Jedenfalls schien es so, bis im neuen und letzten Schuljahr Fernandas alte Jugendfreundin Victoria hinzu stieß. Von der sie sich einst im Streit trennte. Victoria umgarnt im Nu Fernandas beste Freundinnen und manipuliert jede in ihrem Sinne. Unterdessen sammeln die Mädchen unterschiedlich dramatische Sexerfahrungen. Kate mit dem Lehrkörper, Fernanda mit einem verheirateten Mann.

Eine Gruppe junger Frauen an einer noblen Pivatschule führt Rangkämpfe und sammelt Erfahrungen mit Mannsvolk. Starke Darstellungen u.a. von Rooney Mara („Verblendung“) tragen diese stilvolle Coming-of Age-Geschichte.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tanner Hall

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rooney Mara, Heldin der Hollywood-Verfilmung von Stieg Larssons „Verblendung“, spielt die Hauptrolle und liefert bereits eine Kostprobe reichen Talents als verwöhnte Luxusgöre auf der Suche nach dem Sinn des Ganzen in dieser von weiser Damenhand entworfenen und dirigierten Mädcheninternatgeschichte zwischen Erotikthriller und schwarzer Gesellschaftskomödie. Nicht so tief, wie es hätte gehen können, aber eine willkommene, sehenswerte Ergänzung zum gängigen Teeniefilmkatalog.

News und Stories

Kommentare