1. Kino.de
  2. Filme
  3. Talos the Mummy

Talos the Mummy

Filmhandlung und Hintergrund

Bereits auf dem letztjährigen Fantasy Filmfest hatte Russell Mulcahys („Highlander“) liebevolle Hommage an die britischen „Hammer“-Horrorklassiker Premiere, doch erst passend zu Hollywoods Big-Budget-Mumie erschien der früher abgedrehte Film auf Video. Kein schlechter Schachzug, denn Horrorfans klassischen Zuschnitts werden den Horror der Videomumie möglicherweise den Familienkompromissen der Kinomumie vorziehen. Mit...

Im Jahre 1948 findet der britische Archäologe Richard Turel in den Trümmern eines altägyptischen Tempels die, wie sich herausstellt, unsterblichen Gebeine des Prinzen Talos und bezahlt diese Entdeckung prompt mit dem Leben. Ein halbes Jahrhundert später überführt Turels Tochter den wiederentdeckten Sarkophag nach London, wo die Mumie des Talos sofort ihre unheiligen Mordtaten wieder aufnimmt - im Visier ein Amulett, das Herrschaft über die Menschheit verspricht. Ein Cop nimmt die Spur des Phantoms auf.

Ein wiederentdeckter Sarkophag wird nach London gebracht und die Mumie verübt unheimlichen Taten, um an ein Amulett zu gelangen, das Weltherrschaft verspricht. Ein Cop nimmt die Spur auf … Horror-Fantasy-Geschichte als liebevolle Hommage an den Klassiker der „Hammer“-Studios.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bereits auf dem letztjährigen Fantasy Filmfest hatte Russell Mulcahys („Highlander“) liebevolle Hommage an die britischen „Hammer“-Horrorklassiker Premiere, doch erst passend zu Hollywoods Big-Budget-Mumie erschien der früher abgedrehte Film auf Video. Kein schlechter Schachzug, denn Horrorfans klassischen Zuschnitts werden den Horror der Videomumie möglicherweise den Familienkompromissen der Kinomumie vorziehen. Mit Jason Scott-Lee, Sean Pertwee und Christopher Lee ein klarer Fall für höhere Chartsränge.

Kommentare