Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Taiketsu

Taiketsu

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Deutsche Low-Budget-Science-Fiction, hübsch gestylt, mit hohen Ambitionen und unterschiedlich gelungenen Episoden.

In der nicht mehr allzu fernen Horrorzukunft wohnt die Masse der Menschen in Metropolen wie Babylon Z, das Establishment in den besseren Lagen, die Armen und Unterdrückten in engen Ghettos drum herum. Man träumt davon, aufzusteigen innerhalb der städtischen Zonen, Geld (der neue Yen!) kann da nicht schaden, ebenso wie gute Beziehungen. Auch grassiert eine üble Seuche und sorgt dafür, dass den skrupellosen Organjägern und -Händlern die Arbeit nicht ausgeht. Drum herum tobt ein Krieg zwischen der Regierung und Aufständischen.

In einer futuristischen Megametropole bekämpfen und umspielen sich Militärs, Rebellen, Günstlinge und Gauner. Hübsch gestylte deutsche Low-Budget-Science-Fiction mit hohen Ambitionen und unterschiedlich gelungenen Episoden.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Taiketsu

Darsteller und Crew

  • Yuri Beckers
  • Cecile Decker
  • Sarah Diener
  • Liane Siems
  • Johanna Malsch
  • Tayfun Baydar
  • Justus Beckmann
  • Fabian Monasterios
  • Jens Ristedt
  • Stephan Schreck
  • Mirko Thiele
  • Sven Knüppel
  • Frank Sauer
  • Ingo Hauss
  • Lucas Kochbeck
  • Pedro Sola Férrer

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Taiketsu: Deutsche Low-Budget-Science-Fiction, hübsch gestylt, mit hohen Ambitionen und unterschiedlich gelungenen Episoden.

    Eine deutsche Independentproduktion entwirft eine facettenreiche Zukunftsvision mit Anleihen von „Blade Runner“ bis Orwell in der Hoffnung, dass nicht nur ein Achtungserfolg bei den Fans, sondern vielleicht gar eine Serie dabei herausspringe. Prätentiöse Statements zu Religion und Philosophie, im Dialog gern unnatürlich betont, stehen gegen wache Momente mit guten Typen und originellen Einfällen. Holt optisch das Maximum heraus aus seinen Bedingungen, und wächst mit seinen Herausforderungen.
    Mehr anzeigen