Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Survive the Night

Survive the Night

   Kinostart: 03.12.2020

Filmhandlung und Hintergrund

Gangster nehmen Chirurgenfamilie als Geiseln. Routinierter Actionthriller mit Chad Michael Murray und Bruce Willis.

Bei einem Raubüberfall wird das Brüderpaar Mathias und Jamie von der Polizei überrascht. Es kommt zur Schießerei, Mathias wird verletzt. Die Brüder folgen dem Chirurgen Rich bis nach Hause und nehmen dort seine Familie als Geiseln: Nur wenn er Mathias operiert, soll sie wieder freikommen. In seiner Not schließt sich Rich mit seinem Vater zusammen, der sich einst als Sheriff einen Namen als knallharter Lawman gemacht hatte.

Zwei Gangster nehmen die Familie eines Chirurgen als Geiseln und zwingen den Familienvater zum Äußersten. Routinierter Actionthriller mit Chad Michael Murray aus „Riverdale“, in dem Bruce Willis für zusätzliche Würze sorgt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

1,1
10 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(9)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Survive the Night: Gangster nehmen Chirurgenfamilie als Geiseln. Routinierter Actionthriller mit Chad Michael Murray und Bruce Willis.

    Matt Eskandari hat gerade einen Lauf mit Filmen mit Bruce Willis (auch wenn er hier nur eine tragende Nebenrolle spielt) - vor „Survive the Night“ drehte er mit Willis „Trauma Center“, danach „Hard Kill“. Auch in diesem Thriller von Produzenten von Hits wie „Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben“ und „End of Watch“ erweist sich Eskandari als solider Stilist, der das Genre sauber bedient, aber mit Willis und Chad Michael Murray aus „Riverdale“ eben auch zwei namhafte Darsteller vorweisen kann.
    Mehr anzeigen