Filmhandlung und Hintergrund

DC-Comicverfilmung, in der Superman, Batman und Wonder Woman Supergirl davor bewahren wollen, auf die falsche Seite abzurutschen.

Einem bei Gotham City bruchgelandeten Raumschiff entsteigt der junge Teenie Kara, die sich als Supermans Cousine vom Planeten Krypton entpuppt. Während Superman hoch erfreut ist, beargwöhnt Batman das auf der Erde mit Superkräften ausgestattete Mädchen misstrauisch. Und auch Wonder Woman tritt auf den Plan: sie möchte Kara zur Amazone ausbilden. Durchkreuzt werden ihre Pläne durch den Schurken Darkseid vom Planeten Apokalips, der eine Anführerin für seine Armee sucht. Er lässt Kara entführen, um sie umzuerziehen. Superman, Batman, Wonder Woman und Big Barda nehmen Kurs auf Apokalips, um Kara zu retten.

Superman, Batman und Wonder Woman müssen erneut gegen Superbösewicht Darkseid antreten. Weiterer actionreich animierter DC-Comic.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Superman/Batman: Apocalypse

Darsteller und Crew

  • Lauren Montgomery
    Lauren Montgomery
  • Tab Murphy
    Tab Murphy
  • Bruce W. Timm
    Bruce W. Timm
  • Bobbie Page
    Bobbie Page
  • Benjamin Melniker
    Benjamin Melniker
  • Sam Register
    Sam Register
  • Michael E. Uslan
    Michael E. Uslan
  • Margaret Hou
    Margaret Hou
  • John Paesano
    John Paesano
  • Andrea Romano
    Andrea Romano

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Superman/Batman: Apocalypse: DC-Comicverfilmung, in der Superman, Batman und Wonder Woman Supergirl davor bewahren wollen, auf die falsche Seite abzurutschen.

    Mittlerweile neunte gemeinsame Direct-to-Video-Animation von DC Comics und Warner. Regie führte wie bereits bei „Wonder Woman“ Lauren Montgomery, weshalb nicht verwundert, dass der Film in erster Linie für ein weibliches Publikum interessant sein dürfte und Superman und Batman als Erziehungsberechtigte fast schon zu Nebendarstellern degradiert werden. Die Handlung schließt relativ nahtlos an „Superman/Batman: Public Enemies“ an und erzählt im Grunde genommen die nicht wirklich neue Geschichte eines Teenies, der beim Erwachsenwerden zwischen Gut und Böse gerät.

Kommentare