Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Super

Super

   Kinostart: 11.05.1984

Filmhandlung und Hintergrund

Mischung aus düsterer Science Fiction, Politsatire und Liebesgeschichte, in der eine Tankstelle als Sammelpunkt für diejenigen dient, die aus Europa fliehen wollen.

Irgendwann in der Zukunft liegt Europa in Trümmern. Und irgendwo am Ende der Welt liegt eine Tankstelle, die von Inga geerbt wird. Als letzte Tankstelle vor dem Freihafen entwickelt sich der Ort zum Sammelpunkt für alle, die wie Inga von einer illegalen Flucht träumen. Eines Tages erscheint auch ihr Ex-Freund Alex an der Tankstelle. Der hat zwar seine Freundin dabei, doch Inga hegt immer noch tiefe Gefühle für ihn. Die Ankunft von zwei Zivilfahndern scheint den Traum von der gemeinsamen Flucht platzen zu lassen.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Super

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Super: Mischung aus düsterer Science Fiction, Politsatire und Liebesgeschichte, in der eine Tankstelle als Sammelpunkt für diejenigen dient, die aus Europa fliehen wollen.

    Mischung aus düsterer Science Fiction, Politsatire und Liebesgeschichte, für die Ruhrgebietsspezialist Adolf Winkelmann („Die Abfahrer“) einmal mehr den Pott als Kulisse nahm. In der Hauptrolle überzeugt Renan Demirkan, die zwei Jahre später an der Seite von Götz George mit dem Schimanski-Kinofilm „Zahn um Zahn“ endgültig den Durchbruch schaffte. Die extrem bunte Besetzung verzeichnet außerdem neben Udo Lindenberg und Inga Humpe gestandene Schauspieler wie Hannelore Hoger, Günter Lamprecht, Ulrich Wildgruber und Gottfried John.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Bacon macht Wilson das Leben schwer

    Lange war es still um Kevin Bacon (Saving Angelo), doch für die Actionkomödie Super schlüpft er nun in die Rolle des Bösewichts und Drogendealers Jacques. Dieser ist auch der üble Gegenspieler für den Superhelden Crimson Bolt, der von Rainn Wilson (Juno) dargestellt wird. Um die Inszenierung kümmert sich James Gunn, der zudem das Drehbuch dazu verfasste und auch Ellen Page und Liv Tyler als Darsteller verpflichten...

    Kino.de Redaktion