Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sukai hai: gekijô-ban

Sukai hai: gekijô-ban

Filmhandlung und Hintergrund

Killerthriller und Liebesgeschichte, Religionsmystik und höllischer Horror verbinden sich zu einem inhaltlich nicht immer sonderlich überzeugenden, zumeist aber schön anzuschauenden und unterhaltsamen Gruselthriller im neuesten Werk aus der Schmiede des Ryuhei Kitamura („Versus“, „Aragami“). Schöne Menschen schweben durch chromstrahlende Kulissen, reden wunderliche Dinge und bekämpfen einander im CGI-Effektgewitter...

Ausgerechnet am Tage ihrer Hochzeit verliert Mina ihr Herz an einen Serienkiller und landet vor den Toren zum Jenseits, wo sie zwischen folgenden Optionen wählen kann: Ins Paradies gehen, als Geist auf Erden spuken, oder Rache nehmen und zur Hölle fahren. Mina bleiben ein paar Tage Bedenkzeit, während derer sie ihren Bräutigam und die Polizei auf der Jagd nach dem Killer beobachtet. Letzterer droht derweil die Ordnung zwischen Dies- und Jenseits empfindlich zu stören, was Mina zur drastischen Schritten veranlasst.

Auf ihrer eigenen Hochzeit wurde Mina von einem Serienkiller getötet. Nun erhält sie die Möglichkeit zur Rache aus dem Jenseits. Optisch reizvoller Actiongruselthriller aus Fernost.

Darsteller und Crew

  • Yumiko Shaku
  • Takao Osawa
  • Shosuke Tanihara
  • Naho Toda
  • Aya Okamoto
  • Hiromasa Taguchi
  • Ryuhei Kitamura

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Killerthriller und Liebesgeschichte, Religionsmystik und höllischer Horror verbinden sich zu einem inhaltlich nicht immer sonderlich überzeugenden, zumeist aber schön anzuschauenden und unterhaltsamen Gruselthriller im neuesten Werk aus der Schmiede des Ryuhei Kitamura („Versus“, „Aragami“). Schöne Menschen schweben durch chromstrahlende Kulissen, reden wunderliche Dinge und bekämpfen einander im CGI-Effektgewitter. Kein allzu weiter Wurf, doch Freunde fernöstlicher Fantasy-Action kommen auf ihre Kosten.
    Mehr anzeigen