Filmhandlung und Hintergrund

Spannender, actiongeladener Low-Budget-Thriller, der ein klaustrophobisches und recht wirkungsvolles Bedrohungsszenario entwirft, im Gegensatz zu inhaltlich nicht ganz unverwandten Sachen wie „Burried“ aber den begrenzten Raum immer wieder verlässt aufgrund von nonlinear verschachtelter Rückblenden, in denen sich die Hintergründe des Dramas zunehmend offenbaren. Von einer hierzulande noch vergleichsweise unbekannten...

Ex-Army-Ranger Matt hat einen neuen Job ergattert als Chauffeur und Leibwächter der verwöhnten Tochter eines schwerreichen Geschäftsmannes, der in dem Ruf steht, die halbe Stadt der Arbeitslosigkeit preisgegeben zu haben. Als Tochter Jessie eines Abends mit ein paar der engsten Freunde feiern will, muss er die Rasselbande beschützen. Doch kann selbst Matt wenig ausrichten, als maskierte Gangster ihnen auflauern und die Limousine in einen Fluss drängen. Unter der Wasseroberfläche entbrennt ein Überlebenskampf.

Eine Gruppe junger Leute wird nach dem Discobesuch von Gangstern attackiert und landet in noch größerer Bedrängnis. Atmosphärisch dichter, unkonventionell erzählter Low-Budget-Thriller mit überzeugenden Darstellern.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Spannender, actiongeladener Low-Budget-Thriller, der ein klaustrophobisches und recht wirkungsvolles Bedrohungsszenario entwirft, im Gegensatz zu inhaltlich nicht ganz unverwandten Sachen wie „Burried“ aber den begrenzten Raum immer wieder verlässt aufgrund von nonlinear verschachtelter Rückblenden, in denen sich die Hintergründe des Dramas zunehmend offenbaren. Von einer hierzulande noch vergleichsweise unbekannten Besetzung überzeugend vorgetragen und mit viel Sinn für Atmosphäre inszeniert.

Kommentare