Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Storm

Storm

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

„Matrix“ und „Constantine“ lassen schön grüßen, wenn in diesem schwedischen Fantasy-Thriller ein argloser junger Mann effektvoll von allerhand unerklärlichem Geschehen überfahren wird und nach wilden Abenteuern mit wie Pilzen aus dem Boden schießenden, schwarzgewandeten Verfolgern seine wahre Bestimmung erkennen muss. Kaum so gut ausgestattet oder glatt inszeniert wie berühmten Hollywoodvorbilder, doch ordentlich...

Jungjournalist Donnie aus Stockholm hat beruflich das große Los gezogen, doch will ihn das Leben zwischen Disco, Nachtclub und Promi-Empfang partout nicht ausfüllen. Da stolpert ihm eines Nachts eine von Unbekannten verfolgte Frau vor die Nase und übergibt ihm einen unscheinbar wirkenden Würfel, welcher verschiedenen Interessengruppen wichtig genug ist, um über Leichen zu gehen. Überraschenderweise führen Nachforschungen den Würfel betreffend geradewegs in Donnies eigene Vergangenheit.

Ein des Luxuslebens überdrüssiger Jüngling findet neue Kicks als Streiter für das Gute im letzten Fantasy-Gefecht. Effektvolle Schwedenantwort auf „Matrix“ & Co.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Matrix“ und „Constantine“ lassen schön grüßen, wenn in diesem schwedischen Fantasy-Thriller ein argloser junger Mann effektvoll von allerhand unerklärlichem Geschehen überfahren wird und nach wilden Abenteuern mit wie Pilzen aus dem Boden schießenden, schwarzgewandeten Verfolgern seine wahre Bestimmung erkennen muss. Kaum so gut ausgestattet oder glatt inszeniert wie berühmten Hollywoodvorbilder, doch ordentlich viel Charme und Bemühen kann man diesem Fantasy-Filmfest-Tipp von 2006 nicht absprechen.
    Mehr anzeigen