Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123 (1974)

Originaltitel: The Taking of Pelham One Two Three
Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123 Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123: Spannende Hetzjagd mit Walter Matthau und Robert Shaw.

Als der U-Bahn-Zug “Pelham 123″ in die Station an der 28. Straße einrollt, beginnt für vier Männer der Coup ihres Lebens. Ex-Söldner Blue, der gefeuerte Zugführer Green, der schießwütige Puertoricaner Grey und der Psychopath Brown entführen den Zug, nehmen Geiseln und fordern 17 Mio. Dollar – zahlbar in einer Stunde. Im Wettlauf mit der Zeit kommt Lieutenant Garber, Sicherheitschef der New Yorker U-Bahn, dem Quartett auf die Spur, setzt auf List, bringt zwei Männer zur Strecke. Blue wird eingeklemmt überfahren. Green entkommt, bis ihn Garber aufspürt.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eminent packender Thriller mit ständig steigender Spannungskurve. Vorbereitung, Ausführung und Hetzjagd laufen konsequent, professionell und atemlos ab. Exzellent besetzt. Das Quartett trägt Decknamen, Walter Matthau als Garber und Robert Shaw als Blue liefern sich ein schönes Schauspielerduell. Die berühmte Schlusseinstellung mit Matthau gehört zu den besten Filmschlüssen aller Zeiten. Regisseur Joseph Sargent inszenierte den Express unter den Entführungsthrillern als dramaturgisch und montagetechnisch meisterhaftes Spannungskino.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare