Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Stone Cold Killers

Stone Cold Killers

Filmhandlung und Hintergrund

Einen realistisch anmutenden Einblick in die Mechanismen des innerstädtischen Drogenmarktes und jenes Milieu, das den Nachschub sichert, ermöglicht dieser für den berühmten Apfel und das Ei überzeugend in triste Hinterhofszenerie gesetzte Streetgangthriller mit lateinamerikanischem Produktionshintergrund. Unbekannte, aber überzeugende Darsteller beschönigen wenig, von der romantisierenden Attitüde des afroamerikanischen...

Drei Kumpels aus der Dominikanischen Republik träumen vom großen Geld in Amerika. Als ihre Träume vom Boxring oder der eigenen Bodega scheitern und ihnen zum Tellerwaschen der rechte Antrieb fehlt, beschließt das Trio, in großem Stil in den Drogenhandel einzusteigen. Kontakte zu einheimischen Fachkräften sind schnell geknüpft, mit dem schwarzen Dealer von der Ecke erschließt man den breiten Markt, und aus der Heimat rollt der Stoff. Pech nur, dass Geld die Sitten verdirbt. Und viel Geld um so mehr.

Drei Freunde aus der Dominikanischen Republik rollen New Yorks Drogenmarkt von unten auf in diesem um realistische Milieuzeichnung bemühten Low-Budget-Gangthriller.

Darsteller und Crew

  • Santana Pilarte
  • Onix Duran
  • Argee Vazquez
  • Aida Angotti
  • Brenda Price
  • Eric Leffler
  • Frank Molina
  • Elliot Santiago
  • Eddy Duran

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einen realistisch anmutenden Einblick in die Mechanismen des innerstädtischen Drogenmarktes und jenes Milieu, das den Nachschub sichert, ermöglicht dieser für den berühmten Apfel und das Ei überzeugend in triste Hinterhofszenerie gesetzte Streetgangthriller mit lateinamerikanischem Produktionshintergrund. Unbekannte, aber überzeugende Darsteller beschönigen wenig, von der romantisierenden Attitüde des afroamerikanischen Drogenthrillers fehlt in dieser rauen, ehrlich wirkenden Produktion jede Spur. Thrillerfans und True-Crime-Interessenten riskieren einen Blick.
    Mehr anzeigen