Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Stillstehen

Stillstehen

JETZT ANSEHEN

Stillstehen: Drama um eine junge Frau, die am liebsten nichts tun würde, jedoch von ihrem Umfeld dazu genötigt wird, sich zu bewegen.

Handlung und Hintergrund

Für Julie (Natalia Belitski) gilt nur ein Grundsatz im Leben: Sie will nichts tun. Weder Arbeit, Freizeit, Studium, Freunde oder Beziehungen reizen sie. Wenn es nach ihr ginge, würde sie nur stillstehen. Um sich nicht von den Konventionen des „normalen“ Alltags leiten zu lassen, lässt sich die junge Frau regelmäßig in die gleiche Klinik einweisen, wo sie das Personal um Leiter Dr. Hermann (Martin Wuttke) bereits seit geraumer Zeit kennt.

Dort ist bekannt, dass Julie nur mit Gummihandschuhen das Haus verlässt, von einem geradezu unerschöpflichen Erbe lebt und schon einmal ein Lama für einen Rave aus dem Zoo entführt hat. Doch dieser Zustand ändert sich: Ihr Erbe ist erschöpft, ihr steht die Insolvenz bevor. Zudem wird ihre eine neue Betreuerin zugeteilt. Agnes (Luisa-Céline Gaffron) ist nicht nur stets bemüht, alles richtig zu machen, sondern will die junge Frau endlich aus der Reserve locken, um ihr Leben lebenswerter zu gestalten. Mit den neuen Hindernissen konfrontiert, trifft Julie eine folgenschweren Entscheidung: Um weiterhin ihr Leben des Stillstands zu führen, will sie sich bewegen.

Der einfühlsame Trailer von „Stillstehen“:

„Stillstehen“ – Kinostart, FSK, Besetzung

Das Drama über die Bedeutung von Freiheit und die Entscheidung einer jungen Frau, sich den normalen Konventionen des Alltags zu entziehen, entstand bereits im Jahr 2019. „Stillstehen“ erscheint am 17. Juni 2021 endlich in den deutschen Kinos und erhielt die FSK-Freigabe ab 12 Jahren.

An der Seite von Hauptdarstellerin Natalia Belitski („Vaterfreuden“) tummeln sich Stars wie Martin Wuttke („Cloud Atlas“), Jürgen Vogel („Es ist zu deinem Besten“), Katharina Schüttler („Zeit der Kannibalen“) und Luisa-Céline Gaffron („Und morgen die ganze Welt“) in der weiteren Besetzung. Die Regie und das Drehbuch wurde von Elisa Mishto übernommen.

Darsteller und Crew

  • Natalia Belitski
    Natalia Belitski
  • Luisa-Céline Gaffron
    Luisa-Céline Gaffron
  • Katharina Schüttler
    Katharina Schüttler
  • Martin Wuttke
    Martin Wuttke
  • Giuseppe Battiston
    Giuseppe Battiston
  • Leslie Malton
    Leslie Malton
  • Jürgen Vogel
    Jürgen Vogel
  • Matthias Bundschuh
    Matthias Bundschuh
  • Juliane Elting
  • Ole Lagerpusch
  • Elisa Mishto
  • Martina Haubrich
  • Andrea Stucovitz
  • Francesco Di Giacomo
  • Beatrice Babin
  • Cristiano Travaglioli
  • Sascha Ring
  • Philipp Thimm

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?