Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Stephen King's Riding the Bullet

Stephen King's Riding the Bullet

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Möglicherweise autobiographische Eindrücke, gewiss aber jede Menge nostalgisches Sentiment tränken diesen vor den Kulissen der späten 60er Jahre angesiedelten, milden Horror-Roadtrip frei nach einer Literaturvorlage des unermüdlichen Stephen King. Mal mehr, mal weniger originelle Episoden und Abenteuer, bei denen der Zuschauer nur selten weiß, ob er jetzt einem Erlebnis oder einer weiteren Einbildung des paranoiden...

Beladen gleichermaßen mit einer übermächtigen morbiden Phantasie und einem für drei Psychopathen reichenden Mutterkomplex setzt der angesichts solcher Verhältnisse überraschend sympathische Kunststudent Alan eine Beziehung und Karrierechance nach der anderen in den Sand. Als er zu seiner Mutter ans Krankenbett eilen will und dabei einige tausend Kilometer US-Binnenland per Anhalter zu durchqueren beabsichtigt, gerät die Reise zu einer in jeder Hinsicht erhellenden Odyssee durch die eigenen Seelen-Abgründe.

Zahlreiche Abenteuer erlebt der Kunststudent Alan bei seiner Coross-Country-Tramperodyssee in diesem Gruselfilm frei nach Stephen King.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Stephen King's Riding the Bullet

Stephen King's Riding the Bullet im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Möglicherweise autobiographische Eindrücke, gewiss aber jede Menge nostalgisches Sentiment tränken diesen vor den Kulissen der späten 60er Jahre angesiedelten, milden Horror-Roadtrip frei nach einer Literaturvorlage des unermüdlichen Stephen King. Mal mehr, mal weniger originelle Episoden und Abenteuer, bei denen der Zuschauer nur selten weiß, ob er jetzt einem Erlebnis oder einer weiteren Einbildung des paranoiden Helden beiwohnt. Dramaturgisch eine bessere „Twilight Zone“-Episode, im Namen des Königs ein garantierter Erfolg.

News und Stories

  • Premiere feiert den 60. Geburtstag von Stephen King

    Stephen King ist mit über 40 Romane und 100 Kurzgeschichten weltweit der unbestrittene „King of Horror“. Anlässlich des 60. Geburtstags von Stephen King am 21. September ehrt Premiere den Amerikaner, dessen Geschichten gut 50 Mal verfilmt wurden - in einer außergewöhnlichen Themenwoche vom 13. bis 23. September. Auf insgesamt fünf Kanälen stehen elf Stephen-King-Filme auf dem Programm, welche die ganze Bandbreite...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare