Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Staying Alive

Staying Alive

Staying Alive - Trailer

Staying Alive: John Travolta wird Star einer Broadway-Revue.

Filmhandlung und Hintergrund

John Travolta wird Star einer Broadway-Revue.

Disco-Startänzer Tony Manero, vor fünf Jahren von Brooklyn nach Manhattan gezogen, jobbt als Kellner und Tanzlehrer, wartet auf die Chance am Broadway. Tänzerin Jackie ermuntert ihn. Als er bei einer ihrer Shows Tänzerin Laura, Star des Ensembles. kennenlernt, beginnen die beiden eine Affäre. Jackie ist verletzt. Als Laura Tony fallen lässt, trainiert er härter, versöhnt sich mit Jackie, ersetzt den überforderten männlichen Star und liefert trotz Feindseligkeit mit Tanzpartnerin Laura eine brillante Leistung ab, die zum sensationellen Broadway-Triumph wird.

Musikfilm um einen begabten Tänzer, der den Broadway erobern will, sich derweil aber mit Jobs über Wasser halten muß. Als eine Startänzerin sich in ihn verliebt, ist die Chance, auf die Tony wartet, da. Mit John Travolta.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Staying Alive: John Travolta wird Star einer Broadway-Revue.

    Fortsetzung von „Nur Samstag Nacht“, mit dem John Travolta sechs Jahre zuvor zum Star geworden war. Unter der Regie von „Rocky“ Sylvester Stallone wurde Travolta als Manero zum muskelbepackten ehrgeizigen Kraftpaket. Weitere Parallelen zur Boxer-Saga ergeben sich durch die Story um Manero als zähen Aufsteiger. Die Bee Gees steuerten den Titelsong bei, die restliche Musik stammt von Stallones Bruder Frank (in der Nebenrolle des Carl). Travoltas Partnerin Cynthia Rhodes (Jackie) tanzte in „Flashdance“ und „Dirty Dancing“.
    Mehr anzeigen