Stark: Mirror Image

Filmhandlung und Hintergrund

US-TV-Krimi mit „Las Vegas Cop“-Nick Surovy, den seine Ermittlungen erneut in die Spielerstadt und mit Dennis Hopper („Blue Velvet“, „Die schwarze Witwe“) zusammenführen. Noel Nosseck („Roman Holiday“) führt Regie und Kirstie Alley („Mörderischer Vorsprung“) ist in der weiblichen Hauptrolle zu sehen. Versiert gemachte, aber dialoglastige Unterhaltung, der es an durchgängiger Spannung fehlt. Das Aufgebot großer Namen...

Drogenfahnder Steve Graves wird erschossen, sein Freund Evan Stark von der „Sitte“ macht sich auf, den Mörder in Las Vegas zu finden. Stark entdeckt, daß sein Freund Graves zwei Geliebte hatte. Eine davon, die Tänzerin Alicen, wird ermordet, die zweite, Jennifer, bringt Stark auf die Spur ihres Mannes. Gemeinsam mit der Sängerin Maggie, Alicens Schwester, kommt er dem Geschäftsmann Clayton, für den Graves in Drogengeschäfte verwickelt war, zu nahe. In einer alten Eisenfabrik kommt es zur letzten Auseinandersetzung, bei der Clayton und sein Killer auf der Strecke bleiben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • US-TV-Krimi mit „Las Vegas Cop“-Nick Surovy, den seine Ermittlungen erneut in die Spielerstadt und mit Dennis Hopper („Blue Velvet“, „Die schwarze Witwe“) zusammenführen. Noel Nosseck („Roman Holiday“) führt Regie und Kirstie Alley („Mörderischer Vorsprung“) ist in der weiblichen Hauptrolle zu sehen. Versiert gemachte, aber dialoglastige Unterhaltung, der es an durchgängiger Spannung fehlt. Das Aufgebot großer Namen wird zu soliden Umsätzen verhelfen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Stark: Mirror Image