Stargate SG-1 #7.05: Avenger 2.0/Birthright

  1. Ø 0
   2003
Stargate SG-1 #7.05: Avenger 2.0/Birthright Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Einer der Wissenschaftler des Stargate-Centers droht gefeuert zu werden, da er noch keine Forschungsergebnisse bezüglich einer Waffe gegen die Goa’uld vorweisen kann. Er entwickelt daraufhin einen Computervirus, um ein ausgewähltes Stargate unbrauchbar zu machen. – SG-1 will mit einigen Jaffar über eine Allianz verhandeln, als sie in einen Hinterhalt geraten. Plötzlich wird ihnen von einer Gruppe Jaffar-Frauen geholfen, die sich verschworen haben, ihre neugeborenen Töchter vor dem Opfertod zu retten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In der ersten Episode wird gezeigt, dass ein Computervirus manchmal nicht den vom Programmierer beabsichtigten Effekt hat. Die Story spart nicht an hintergründigem Humor, bleibt aber durchwegs spannend, obwohl sie sich um ein Computerproblem dreht. – In der zweiten Folge geht es um ethische Fragen und um den inneren Kampf der weiblichen Jaffar, wie ihren Töchtern ein Leben in Freiheit zu ermöglichen ist. Als Gaststar zu sehen ist „Enterprise“-Vulkanierin Jolene Blalock. Solide Serienqualität aus dem Hause MGM.

Kommentare