Filmhandlung und Hintergrund

In der TV-Fortsetzungsserie zu Roland Emmerichs „Stargate“ wartet der Zuschauer vergeblich auf mystische und geheimnisvolle Untertöne. Dieser Touch wurde einer Vielzahl action- und effektreicher Szenen geopfert. Kombiniert mit einer Portion abstruser Erotik und Ekel bleibt nicht viel von der ursprünglichen Atmosphäre des Kinoblockbusters übrig. Das Science-Fiction-Genrepublikum wird vom Pilotfilm trotzdem begeistert...

Jahre nach seiner spektakulären Mission durch das Sternentor wird Colonel Jonathan O’Neill von der amerikanischen Regierung um Hilfe gebeten, denn Außerirdische konnten das deaktivierte Sternentor durchdringen und eine Soldatin kidnappen. O’Neill sieht nur eine Möglichkeit. Er muß erneut durch das „Stargate“ gehen. Auf der anderen Seite trifft er seinen alten Kollegen Dr. Jackson wieder, der auf dem fernen Planeten zurückgeblieben war. Auch hier hat man mit aggressiven, ungebetenen Besuchern zu kämpfen, denn der tyrannische Halbgott Ra konnte O’Neills Angriff überleben.

Nach dem Fund eines mystische Sternentors erleben Colonel O’Neill und sein Team Abenteuer auf fernen Welten. Pilotfilm der erfolgreichen TV-Fortsetzung zu Roland Emmerichs Kinoblockbuster von 1994, als „Final Cut“ erstmals einzeln auf DVD.

Alle Bilder und Videos zu Stargate SG-1 #01 - Children of the Gods

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • In der TV-Fortsetzungsserie zu Roland Emmerichs „Stargate“ wartet der Zuschauer vergeblich auf mystische und geheimnisvolle Untertöne. Dieser Touch wurde einer Vielzahl action- und effektreicher Szenen geopfert. Kombiniert mit einer Portion abstruser Erotik und Ekel bleibt nicht viel von der ursprünglichen Atmosphäre des Kinoblockbusters übrig. Das Science-Fiction-Genrepublikum wird vom Pilotfilm trotzdem begeistert sein. Zudem konnte mit „Mac Gyver“-Darsteller Richard Dean Anderson in der Hauptrolle ein renommierter Serienstar und Publikumsmagnet gewonnen werden.

    News und Stories

    Kommentare