St. Angela (10. Staffel, 63 Folgen)

  

Filmhandlung und Hintergrund

Im fiktiven Krankenhaus "St. Angela" lernen Pflegeschüler für den Beruf und für das Leben.

Im Mittelpunkt der Jugend-Serie stehen mal nicht die Ärzte, sondern die Pflegeschüler des Hamburger Krankenhauses „St. Angela“. Im Team der Auszubildenden prallen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Spannungen, Intrigen, aber auch Liebeleien und große Gefühle stehen da auf der Tagesordnung und die Patienten dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen. Feste Größe und gute Seele der Klinik ist Oberschwester Irene, die ihre Schüler durch den Klinikalltag lotst.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • St. Angela (10. Staffel, 63 Folgen): Im fiktiven Krankenhaus "St. Angela" lernen Pflegeschüler für den Beruf und für das Leben.

    Die Vorabendserie „St. Angela“ entwickelte sich zu einer der beliebtesten Krankenhaus-Serien im deutschen Fernsehen. Einige der jungen Hauptdarsteller avancierten zu Teenie-Idolen. Speziell auf den Geschmack der jungen Zuschauer zugeschnitten, brachte es die Serie auf bislang 12 Staffeln, die zwischen 1997 und 2005 ausgestrahlt wurden. Die Folgen liefen zunächst wöchentlich, später verkürzt als Daily Soap. Das Personal der Klinik wurde immer wieder ausgewechselt und ergänzt. Lediglich Friedel Schümann als Oberschwester Irene blieb der Serie von Anfang bis Ende treu.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. St. Angela (10. Staffel, 63 Folgen)