Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Squadron 633

Squadron 633

Filmhandlung und Hintergrund

Kriegsfilm um Spezialauftrag in Norwegen.

Das „Mosquito“-Geschwader der Alliierten, aus Engländern und norwegischen Untergrundkämpfern gebildet, soll im Zweiten Weltkrieg das gefährlichste Rüstungswerk der Deutschen, das die berüchtigten V-2-Raketen herstellt und an einem norwegischen Fjord liegt, zerstören. Kurz vor dem Einsatz gerät der Widerstandskämpfer Erik Bergman in deutsche Gefangenschaft und wird gefoltert. Er verrät die Angriffspläne. Der Luftangriff wird zum mörderischen Himmelfahrts- und Todeskommando.

Darsteller und Crew

  • Cliff Robertson
  • George Chakiris
  • Walter Grauman

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Squadron 633: Kriegsfilm um Spezialauftrag in Norwegen.

    Der Kriegsfilm entstand nach dem Roman von Frederick A. Smith. Hauptdarsteller Cliff Robertson (Einsatzleiter) hatte zwei Jahre zuvor Präsident John F. Kennedy in „Patrouillenboot PT 109“ gespielt, der Kennedys Einsätze als Kommandant eines Schnellboots im südlichen Pazifik schildert. Die Operation gegen die V2-Fabrik war auch Inhalt der aufwändigen Carlo-Ponti-Produktion „Geheimaktion Crossbow“ (1966, mit George Peppard und Sophia Loren). Als Freundin von George Chakiris (Erik) ist die Deutsche Maria Perschy (1938 - 2004) zu sehen.
    Mehr anzeigen