Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spion wider Willen

Spion wider Willen

Anzeige

Dak miu mai shing: Action pur zelebriert Superstar Jackie Chan bei seiner vorübergehenden Rückkehr nach Hongkong.

Poster

Spion wider Willen

Handlung und Hintergrund

Weil Sportartikelvertreter Buck eigentlich schon immer lieber Polizist geworden wäre, zögert er keine Sekunde einzugreifen, als Räuber eine Bank in Hongkong überfallen. Sein Einsatz macht Schlagzeilen, und kurz darauf sucht ein reicher koreanischer Ex-Agent Kontakt zu Buck, weil er in dem Vollwaisen seinen lang vermissten Sohn wähnt. Ehe sich Buck versieht, steckt er bis zum Hemdkragen in einer internationalen Verschwörung, bei der es um viel Geld, Macht, neuartiges Roh-Opium und ein mörderisches Virus geht.

Der Versuch, seinen leiblichen Vater kennen zu lernen, endet für einen biederen Vertreter aus Hongkong mitten in einer internationalen Agentenverschwörung. Action in ihrer puren Substanz zelebriert Superstar Jackie Chan bei seiner vorübergehenden Rückkehr nach Hongkong.

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Teddy Chen
Produzent
  • Raymond Chow
Darsteller
  • Jackie Chan,
  • Tsang Chi-wai,
  • Vivian Hsu,
  • Kim Min-jeong,
  • Wu Hsing-kuo,
  • Alfred Cheung,
  • Anthony Rene Jones,
  • Glory Simon
Drehbuch
  • Ivy Ho
Musik
  • Peter Kam
Kamera
  • Wong Wing-Heng
Schnitt
  • Kwong Chi-leung

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Spion wider Willen: Action pur zelebriert Superstar Jackie Chan bei seiner vorübergehenden Rückkehr nach Hongkong.

    Zwischen seine US-Produktionen „Shanghai Noon“ und „Rush Hour 2“ schiebt Martial-Arts-Titan Jackie Chan mal eben eine Hongkong-Produktion, die sowohl in punkto Ausstattung als auch Inhalt bequem mit anvisierten Vorbildern der Kategorie „Mission Impossible“ konkurrieren. kann. In der Tonart deutlich ernster als bei seinen US-Abenteuern geht es heftig zur Sache, reiht sich bei relativ hohem Blutzoll Verfolgungsjagd an Schießerei an Prügelei. Actionfans kommen bestens auf ihre Kosten, einstelliger Chartsrang ist Pflicht.
    Mehr anzeigen
Anzeige