Filmhandlung und Hintergrund

Lili wird vom Mädchen zu Frau und verwirrt selbst ihren Vater. Knisternd-stimmungsvolles schweizer Familiendrama.

Auf einem Hof in den Schweizer Bergen wohnt der Winzer Rico mit seiner Frau Anna und den beiden Töchtern Lili und Roberta. Lili ist in den letzten Jahren in die Pubertät gekommen und sieht der jungen Anna immer ähnlicher. Auch Rico ist das nicht verborgen geblieben, und er bekämpft die Gefühle, die da in ihm aufwallen, in dem er sich Lili gegenüber betont reserviert verhält. Lili wiederum wird sich ihrer gestiegenen Macht über Männer zunehmend bewusst, ohne Vaters Signale einordnen zu können. Prompt kommt es zu Verwerfungen.

Lili wird vom Mädchen zu Frau, was nicht nur ihr, sondern auch Lilis Vater einiges Kopfzerbrechen bereitet. Knisterndes Familiendrama vor imposanter Naturkulisse, stimmungsvoll in düstere Schweizer Szene gesetzt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Songs of Love and Hate: Lili wird vom Mädchen zu Frau und verwirrt selbst ihren Vater. Knisternd-stimmungsvolles schweizer Familiendrama.

    Mystische Stimmung wie aus einem Horrorfilm wabert durch ein gut gespieltes, aber wenig aufregendes Schweizer Erwachsenwerdungsdrama mit zarter Thrillernote. Kommunikative Defizite zwischen den Generationen führen zu Missverständnissen, Misstrauen, Handgreiflichkeiten, die machtvolle Landschaft dräut als schwarze Kulisse, nicht jede Auflösung überzeugt. Ansprechendes Handwerk vom Format eines gehobenen Fernsehspiels, Dramenfreunde riskieren einen Blick.

Kommentare