Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Solang noch untern Linden

Solang noch untern Linden

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Lebensgeschichte von Operetten- und Schlagerkomponist Walter Kollo.

Walter Kollo studiert Musik in Sondershausen und Königsberg und lässt sich nach dem Studium 1901 in Berlin nieder, wo er Chansons und Couplets schreibt. Er wird Kapellmeister und Hauskomponist am „Berliner Theater“, das er von 1910 bis 1918 leitet. 1913 erlebt seine Operette „Wie einst im Mai“ einen überwältigenden Erfolg. Kollo heiratet, gründet eine Familie und wird Musikverleger. Viele seiner oft in Revuen gespielten Tanzlieder, die er im Admiralspalast schreibt, wurden populäre Schlager. Sein Sohn Willi schreibt die Libretti und Gesangstexte.

Darsteller und Crew

  • Klaus Becker
  • Bruno Fritz
  • Wolfgang Gruner
  • René Kollo
  • Willi Kollo
  • Walter Kollo

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Solang noch untern Linden: Lebensgeschichte von Operetten- und Schlagerkomponist Walter Kollo.

    Die Lebensgeschichte des Berliner Komponisten Walter Kollo (1878 - 1940) entstand als Familienunternehmen. Sohn Willi Kollo (1904 - 1988) produzierte, inszenierte, schrieb das Buch, komponierte. Enkel René Kollo spielte seinen Opa. Walter Kollo schrieb die Operetten „Der Juxbaron“, „Marietta“, „Die wilde Auguste“ und „Die Frau ohne Kuss“, Filmmusik und populäre Schlager wie „Die Männer sind alle Verbrecher“, „Es war in Schönberg im Monat Mai“, „Warte, warte nur ein Weilchen“ und „Was eine Frau im Frühling träumt“.
    Mehr anzeigen