Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Solamente nero

Solamente nero


Anzeige

Solamente nero: In einem Städtchen bei Venedig treibt ein Serienmörder sein Unwesen.

Handlung und Hintergrund

Nach einem Nervenzusammenbruch begibt sich der junge Universitätsprofessor Stefano zurück ins Heimatstädtchen bei Venedig, wo sein Bruder Don Paolo als Priester lebt. In einer stürmischen Nacht beobachtet Stefano, wie eine Frau auf der Straße erdrosselt wird. Weitere Morde lassen nicht lange auf sich warten. Während die Brüder der Spur in die Vergangenheit folgen, müssen sie nicht nur die Rolle von Stefanos neuer Freundin Sandra hinterfragen, sondern auch ihre eigene.

Darsteller und Crew

  • Lino Capolicchio
  • Stefania Casini
  • Craig Hill
  • Massimo Serato
  • Juliette Mayniel
  • Laura Nucci
  • Attilio Duse
  • Gianfranco Bullo
  • Luigi Casellato
  • Alfredo Zammi
  • Antonio Bido
  • Marisa Andalo
  • Mario Vulpiani
  • Amedeo Giomini
  • Stelvio Cipriani

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
()
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Solamente nero: In einem Städtchen bei Venedig treibt ein Serienmörder sein Unwesen.

    Am Ende der Giallo-Welle entstandener, solider Beitrag von Antonio Bido, der deutliche Einflüsse des Genre-Meisters Dario Argento zeigt. Die atmosphärische Kameraarbeit des Thrillers präsentiert ein düsteres, nasses und schmutziges Italien, wie es sicherlich in keinem Werbeprospekt des Tourismusamtes zu finden ist. Craig Hill überzeugt als Priester mit dunklem Geheimnis, während die romantischen Szenen zwischen Lino Capolicchio und Stefania Casini („Suspiria“) ein wenig deplatziert wirken.
    Mehr anzeigen
Anzeige