Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. So laut du kannst

So laut du kannst

Anzeige

So laut du kannst: Preisgekröntes #MeToo-Drama um sexualisierte Gewalt als Kavaliersdelikt in privilegierten Kreisen.

Poster

So laut du kannst

Handlung und Hintergrund

Darsteller und Crew

  • Nina Gummich
    Nina Gummich
  • Friederike Becht
    Friederike Becht
  • Marcel Hensema
    Marcel Hensema
  • Gesine Cukrowski
    Gesine Cukrowski
  • Peter Lohmeyer
    Peter Lohmeyer
  • Esther Bialas
    Esther Bialas
  • Isabel Kleefeld
    Isabel Kleefeld
  • Heike Wiehle-Timm
    Heike Wiehle-Timm
  • Jan Lennart Krauter
  • Ulrich Brandhoff
  • Morgane Ferru
  • Stella Spörle
  • Sophia Krapoth
  • Lilly Bogenberger
  • David Weichelt
  • Martin Neumeyer

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
()
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • So laut du kannst: Preisgekröntes #MeToo-Drama um sexualisierte Gewalt als Kavaliersdelikt in privilegierten Kreisen.

    Preisgekröntes #MeToo-Drama um sexualisierte Gewalt als Kavaliersdelikt in privilegierten Kreisen.

    Gleich vier Drehbuchautor:innen künden vom schwierigen Entstehungsprozess dieses ambitionierten Dramas um zwei Frauen, die sich männlicher sexueller Gewalt ausgesetzt sehen. Die #MeToo-Bewegung und eine beschämende Tradition von Herrenabenden in privilegierten Kreisen, deren Teilnehmer sich zu Übergriffen eingeladen fühlen und sich der stillen Duldung ihrer Mitwisser gewiss sein dürfen, waren Ausgangspunkt für diesen umsichtig inszenierten Fernsehfilm, der dieses Jahr mit dem Bernd Burgemeister Preis ausgezeichnet wurde. Ein Grund dafür mag sein wichtiges Anliegen gewesen sein, wünscht man sich doch, dass mehr Produzent:innen den Mut aufbringen, relevante Themen anders als in Krimiform zu erzählen. Mag die Figurenkonstellation etwas gewollt wirken, so hauchen zwei überzeugende Hauptdarstellerinnen dem Geschehen das nötige Leben ein, um ein breites Publikum zu fesseln. Friederike Becht und Nina Gummich sind die Freundinnen Kim und Maja, die bei einem „Gentlemen’s Evening“ als Hostessen jobben, um sich den Traum von einer Physiotherapeutenpraxis zu erfüllen. Schon während des Abends können die geladenen Wirtschaftsvertreter ihre klebrigen Finger nicht bei sich behalten. Während aber Kim auf eine alte Liebe trifft, wacht Maja anderntags nackt und missbraucht in einer Suite auf, nachdem man(n) sie mit K.-o.-Tropfen gefügig gemacht hat. Während Maja, nach demütigenden Prozeduren allein gelassen von Polizei und Strafverfolgung, nur ihr altes Leben zurück haben möchte, lässt Kim nicht locker und sieht sich mit einem einvernehmlichen Kartell des Schweigens konfrontiert. Mit ihrer Hartnäckigkeit riskiert sie ihre Freundschaft in diesem komplexen Drama, das mit vielen unbequemen Wahrheiten aufwartet.

    Ulrich Höcherl.
    Mehr anzeigen
Anzeige