Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Small Town Saturday Night

Small Town Saturday Night

Anzeige

Small Town Saturday Night: Chris Pine, Darsteller des James T. Kirk in den neuen „Star Trek“-Filmen, demonstriert schauspielerische Reichweite in einem ambitionierten und qualitativ ansprechenden Kleinstadtdrama. Regisseur Ryan Craig, bislang ein eher unbeschriebenes Blatt, verwebt geschickt mehrere Schicksale in einer Geschichte, die sich an einem einzigen Tag chronologisch entfaltet, und lässt es trotz sozialem Realismus weder an dramatischen...

Handlung und Hintergrund

Rhett Ryan aus dem kleinen Dörfchen in Pennsylvania ist ein großes Country-Music-Talent. Doch zögert er, die Heimat zu verlassen, denn seine Flamme, die junge Solomutter Samantha, sträubt sich, ihm nach Nashville zu folgen. Darüber ist Tommy, der junge Dorfsheriff und Vater von Samanthas Tochter, nicht ganz traurig, hat er doch die Hoffnung auf eine Versöhnung mit Samantha noch nicht aufgegeben. Sorgen bereitet ihm dafür der frisch aus dem Knast entlassene Bruder. Und auch Rhett würde mit dem Sheriff gern mal Tacheles reden.

In einer Kleinstadt in der Provinz ereignen sich an einem einzigen Tag gleich mehrere entscheidende Dinge. Um realistische Milieuzeichnung bemühtes Drama aus dem Alltag des armen weißen US-Proletariats.

Darsteller und Crew

  • Chris Pine
    Chris Pine
  • John Hawkes
    John Hawkes
  • Lin Shaye
    Lin Shaye
  • Shawn Christian
  • Bre Blair
  • Muse Watson
  • Robert Pine
  • Brent Briscoe
  • Ryan Craig
  • Charlie Mason
  • Justin Moore-Lewy
  • Wonder Fortune Serra
  • Brion Hambel
  • Rick Zahner
  • Matt Kovalakides
  • Robert Stambler
  • Curt Charney
  • Steve Bertrand
  • Sunday Boling
  • Meg Morman

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Chris Pine, Darsteller des James T. Kirk in den neuen „Star Trek“-Filmen, demonstriert schauspielerische Reichweite in einem ambitionierten und qualitativ ansprechenden Kleinstadtdrama. Regisseur Ryan Craig, bislang ein eher unbeschriebenes Blatt, verwebt geschickt mehrere Schicksale in einer Geschichte, die sich an einem einzigen Tag chronologisch entfaltet, und lässt es trotz sozialem Realismus weder an dramatischen Zuspitzungen noch an optimistischer Grundhaltung fehlen.
    Mehr anzeigen