Filmhandlung und Hintergrund

Zwei epische Historienabenteuer, die weder etwas miteinander noch mit Monstern zu tun haben.

„Pakt der Bestien“: Im frühen 18. Jahrhundert entsendet Ludwig XIV. zwei verfeindete französische Edelmänner an die Front des schwedisch-russischen Krieges. Auf entgegengesetzten Seiten führen sie ihr Privatduell fort. „Pakt der Bestien 2“: Mit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges brandschatzen schwedische Streitkräfte in Dänemark. Dänische Patrioten schließen sich daraufhin in bewaffneten Gruppen zusammen, um gegen die Besatzer einen Partisanenkrieg zu führen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sluga Gosudarev / Snapphanar: Zwei epische Historienabenteuer, die weder etwas miteinander noch mit Monstern zu tun haben.

    Zwei epische Historienabenteuer, die reichlich Schlachtengetümmel auf mehr oder weniger historischer Basis bieten. Inhaltlich haben beide Filme nichts miteinander zu tun: Der russische „Pakt der Bestien“ spielt zu Beginn des 18. Jahrhunderts, der dänische „Pakt der Bestien 2“ (vormals „Der Rebell des Königs“) ein halbes Jahrhundert früher. Von den durch die deutschen Titel nahegelegten Fantasy Elementen fehlt jegliche Spur.

Kommentare