Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sleeping Beauty

Sleeping Beauty

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Erotischer Fiebertraum mit Märchen- und Horrorelementen über eine junge Studentin, die eine Stelle als "schlafende Schönheit" annimmt.

Lucy muss sich für ihr Studium ein Zubrot verdienen und nimmt einen mysteriösen Job als schlafende Schönheit an: Mit Drogen in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, gibt sie sich alten Männern hin. Am nächsten Morgen kann sie sich an nichts erinnern, und doch beeinflussen die nächtlichen Geschehnisse mehr und mehr ihre Wahrnehmung. Obwohl es ihr von ihrer Madame streng untersagt wurde, will Lucy herausfinden, was tatsächlich passiert, wenn sie als schlafende Schönheit antritt.

Lucy muss sich für ihr Studium ein Zubrot verdienen und nimmt einen mysteriösen Job als schlafende Schönheit an: Mit Drogen in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, gibt sie sich alten Männern hin. Am nächsten Morgen kann sie sich an nichts erinnern, und doch beeinflussen die nächtlichen Geschehnisse mehr und mehr ihre Wahrnehmung. Obwohl es ihr von ihrer Madame streng untersagt wurde, will Lucy herausfinden, was tatsächlich passiert, wenn sie als schlafende Schönheit antritt.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sleeping Beauty

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sleeping Beauty: Erotischer Fiebertraum mit Märchen- und Horrorelementen über eine junge Studentin, die eine Stelle als "schlafende Schönheit" annimmt.

    Lose beeinflusst von Yasunari Kawabatas Roman „Die schlafenden Schönen“ (den Vadim Glowna 2006 unter dem Titel „Das Haus der schlafenden Schönen“ verfilmte), schickt die australische Filmemacherin Julia Leigh ihre Hauptdarstellerin Emily Browning (aus „Sucker Punch“) in einen erotischen Fiebertraum, eine Mischung aus „Belle de Jour“, „Demonlover“ und „Eyes Wide Shut“, der sich zunehmend als Horroralb erweist. Ein formal strenger und sinnlicher Film, der von Jane Campion präsentiert wird.

News und Stories

  • Die 64. Filmfestspiele in Cannes sind eröffnet

    Die 64. Internationalen Filmfestspiele in Cannes haben begonnen. Den Auftakt machte der Eröffnungsfilm „Midnight in Paris“ von Woody Allen, der gemeinsam mit den Darstellern Owen Wilson, Adrien Brody, Lea Seydoux, Rachel McAdams und Michael Sheen die romantische Komödie vorgestellt hat. Am roten Teppich warteten Fans jedoch vergebens auf die französische Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy, die in einer kleinen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare