Sixpack - Jagd auf einen Killer

  1. Ø 0
   2000

Filmhandlung und Hintergrund

In Paris treibt ein brutaler Frauenmörder sein Unwesen. Weil die Seine-Metropole an Verbrechen dieser Art nicht gewöhnt ist, stehen die verantwortlichen Flics unter Hochdruck. Schließlich gerät niemand geringeres als der amtierende amerikanische Kulurattaché ins Visier der Fahnder, doch darf Kommissar Nathan nicht frei ermitteln, da diplomatischer Status den Verdächtigen schützt. Als sich die Verdachtsmomente ebenso häufen wie Leichenfunde, beschließt Nathan, seinem favorisierten Kandidaten eine Falle zu stellen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Galliens Antwort auf amerikanische Serienkillerthriller à la „Das Schweigen der Lämmer“ macht von Anfang an keinen Hehl aus der Identität des Täters und stellt statt dessen ganz die Frage nach Überlistung desselben in den Mittelpunkt der Handlung. Damit erschöpft sich die Originalität von „Six Pack“ denn auch schon, der Rest sind ansprechend inszenierte Kopien gängiger Hollywoodklischees, einschließlich Buddy-Bonding, Autoverfolgungsjagd und Besuch beim Hannibal-Lecter-Verschnitt im Hochsicherheitstrakt. Korrekte Ergänzung im Thrillerregal.

Kommentare