Filmhandlung und Hintergrund

Weniger ein Sequel zu dem 2. Teil als ein Remake von Nr. 1 bietet Ching Siu Tungs dritte Ausgabe der traumschönen Fantasyballade. Hongkong-Spitzenkräfte wie Jacky Cheung („Meister des Schwertes“), Joey Wang („Chinese Ghost Story 1 & 2“) und Tony Leung („Der Liebhaber“) spielen die Hauptrollen in dem erneut von Tsui Hark („Once Upon A Time In China“) produzierten dritten Teil. Besonders im ersten Filmdrittel legen er...

Der junge Mönch Fong durchquert mit seinem angejahrten Meister das von Bürgerkriegswirren zerrissene mittelalterliche China. Als sie in einem dichten Wald übernachten, müssen sie festsstellen, daß dieser von Geistern nur so wimmelt. Während der kampflustige Meister die Herausforderung sofort annimmt, verliebt sich der sanfte Fong erstmal in die höchst attraktive Fee Lotus. Dem furchtbaren Baumdämon, der den Wald beherrscht, paßt weder das eine noch das andere, und er ersinnt grausame Racheaktionen. Da kommt Meister und Schüler der in Zauberkräften bewanderte Krieger Yin zur Hilfe. Als wehrhaftes Trio legen sie dem Oberdämon das Handwerk und befreien die schöne Lotus von ihrem Fluch.

Beim Übernachten in einem Wald stellt der junge Mönch Fong fest, daß dieser nur so von Geistern wimmelt. Er verliebt sich in die Fee Lotus, ohne zu wissen, daß diese eine Sklavin des furchtbaren Baumdämons ist, dem das keineswegs in den Kram paßt.

Alle Bilder und Videos zu Sien nui yau wan III: Do do do

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Weniger ein Sequel zu dem 2. Teil als ein Remake von Nr. 1 bietet Ching Siu Tungs dritte Ausgabe der traumschönen Fantasyballade. Hongkong-Spitzenkräfte wie Jacky Cheung („Meister des Schwertes“), Joey Wang („Chinese Ghost Story 1 & 2“) und Tony Leung („Der Liebhaber“) spielen die Hauptrollen in dem erneut von Tsui Hark („Once Upon A Time In China“) produzierten dritten Teil. Besonders im ersten Filmdrittel legen er und sein Regisseur ungewohnt harte Bandagen an, die dann im Nachfolgenden mehr und mehr dem gewohnten Special-Effects-Zauber weichen. Der ebenso witzige wie aktionsreiche Film gehört in jedes wohlsortierte Programm und braucht wie die meisten Hongkongproduktionen gezielte Händlerempfehlung.

News und Stories

Kommentare