Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sieger sein

Sieger sein

Sieger sein - Trailer Deutsch
© Stephan Burchardt / DCM
Anzeige

Sieger sein: Deutsches Drama rund um die geflüchtete Mona, die in einer Mädchenfußballmannschaft aufgeht.

Poster Sieger sein

Sieger sein

Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

„Sieger sein“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Mona (Dileyla Agirman) ist elf Jahre alt, als sie mit ihrer kurdischen Familie von Syrien nach Deutschland flüchtet. In Berlin kommt sie auf eine Schule im Stadtteil Wedding. Obwohl Monas Deutschkenntnisse noch nicht gut sind, findet das Mädchen bald einen Weg, sich mit anderen über Worte hinaus zusammenzuschließen. Denn Mona hat ein Talent für Fußball, welches der engagierte Sportlehrer Herr Chepovsky (Andreas Döhler), kurz Herr Che genannt, schon bald erkennt. Im Mädchenteam aufgenommen, beweist Mona ihren Kämpferinnengeist. Von den anderen Mädchen wird sie zunächst noch ausgestoßen, doch als das Team realisiert, dass sie nur als Team gewinnen können, werden die kulturellen Barrieren bald Geschichte.

Der Trailer zeigt den Werdegang des jungen Mädchens in der deutschen Hauptstadt

Sieger sein - Trailer Deutsch

„Sieger sein“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Basierend auf ihren eigenen Kindheitserfahrungen inszeniert die deutsch-kurdische Regisseurin und Drehbuchautorin Soleen Yusef mit „Sieger sein“ eine berührende und ermutigende Geschichte über Zugehörigkeit, Zusammenhalt und Teamgeist. Es handelt sich um den zweiten Langfilm der jungen Filmemacherin, nach ihrem Debüt „Haus ohne Dach“ aus dem Jahr 2016. Während der deutsche Schauspieler Andreas Döhler („Im Westen nichts Neues“) den Lehrer Herr Che verkörpert, sind die Rollen der Schüler*innen mit jungen Nachwuchsschauspielerinnen besetzt, die teils zum ersten Mal vor der Kamera stehen.

Anzeige

Die Weltpremiere feiert Soleen Yusef mit „Sieger sein“ im Februar 2024 bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin, wo der Film in der Sektion Generation Kplus gezeigt wird. Beim Deutschen Filmpreis 2024 wurde „Sieger Sein“ als der beste Kinderfilm des Jahres gekürt. In den deutschen Kinos ist „Sieger sein“ ab dem 11. April 2024 zu sehen und erhielt die FSK 6 Freigabe.

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Soleen Yusef
Darsteller
  • Andreas Döhler

Kritiken und Bewertungen

4,9
8 Bewertungen
5Sterne
 
(7)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige