Filmhandlung und Hintergrund

Biopic über die selbstzerstörerische Beziehung zwischen dem ehemaligen Sex Pistols-Bassisten Sid Vicious und Nancy Spungen.

Die mörderische Liebesgeschichte zwischen dem todessüchtigen Groupie Nancy Spungen und Sid Vicious, dem Bassisten der legendären Sex Pistols. Die Chronologie einer zerstörerischen Liebe im Niemandsland einer „No Future“-bewegten Generation verwirrter Kinder. Sid ersticht Nancy und folgt ihr kurz darauf ins Punk-Nirvana - gestorben an einer Überdosis Heroin, kurz vor seinem Prozeß.

Die mörderische Liebesgeschichte zwischen dem todessüchtigen Groupie Nancy Spungen und Sid Vicious, dem Bassisten der Sex Pistols. Ein etwas verspäteter Film um die „No Future“-Generation, der sich in surrealen, aber nicht immer originellen Bildern versucht. Dennoch handwerklich und schauspielerisch solide.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Sid und Nancy

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sid und Nancy: Biopic über die selbstzerstörerische Beziehung zwischen dem ehemaligen Sex Pistols-Bassisten Sid Vicious und Nancy Spungen.

    Regisseur Alex Cox kommt hier ein paar Jahre zu spät und versucht das mit surrealen, aber nicht immer originellen Bildern wettzumachen. Dennoch handwerklich solider Film mit ausgezeichneter schauspielerischer Leistung. Engagierte Videothekare können langfristig sichere Umsätze erwarten.

News und Stories

  • Oldman dreht japanischen Thriller

    Oldman dreht japanischen Thriller

    In Hollywood macht sich Gary Oldman inziwschen rar. Aber der Nippon-Thriller "Rain Fall" scheint es dem vielseitigen Briten angetan zu haben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Walk the Line" ist top

    "Walk the Line" ist top

    Die Verfilmung von Johnny Cashs Leben mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle ist die beste Musiker-Biografie aller Zeiten.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Oldman will aufhören

    Oldman will aufhören

    "The Dark Knight" könnte der letzte Film mit Gary Oldman sein. Der 49-Jährige will nach 25 Jahren seine Karriere an den Nagel hängen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Eine Million Dollar fürs Drehbuchlesen

    Eine Million Dollar fürs Drehbuchlesen

    Samantha Morton ("Minority Report") staunte nicht schlecht, als sie Gary Oldman für eine Rolle in ihrem neuen Film gewinnen wollte.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare