Showboat (1951)

Showboat Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Showboat: Technicolor-Verfilmung des erfolgreichen Broadway-Musicals mit Ava Gardner, Kathryn Grayson und Howard Keel.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts sind Julie LaVerne und ihr Mann Steve die Stars der Show auf einem Mississipi-Dampfer, doch sie müssen das Boot verlassen, weil im Süden der USA Ehen zwischen Mischlingen und Weißen noch verboten sind. Ihren Platz nehmen Magnolia, die Tochter des Kapitäns, und der Spieler Gaylord ein, die sich sofort in einander verlieben. Sie heiraten und verlassen das Boot ebenfalls, um nach Chicago zu ziehen. Nach kurzem Reichtum verspielt Gaylord ihr geimeinsames Vermögen und verlässt Magnolia, nicht ahnend, dass sie schwanger ist.

Das Leben der Leute auf einem schwimmenden Theaterschiff Ende des 19. Jahrhunderts.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Dritte Verfilmung des erfolgreichen Broadway-Musicals, für das ein Roman von Edna Ferber durch Oscar Hammerstein II und Jerome Kern adaptiert wurde. Von George Sidney (“Kiss Me Kate”) in Technicolor und weniger düster inszeniert als die Universal-Version von 1936, ragt aus der hervorragenden Besetzung Ava Gardner heraus, deren Lieder allerdings von Annette Warren gesungen wurden. Zu den bewegenden Höhepunkten zählt William Warfields Darbietung von “Ol’ Man River”.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare