Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shootfighter 2

Shootfighter 2

Filmhandlung und Hintergrund

Wie schon im Vorgänger setzt Regisseur Paul Ziller auch diesmal wieder ganz auf archaische Käfigschlachten und beschränkt den Rest der Handlung auf das absolut notwendige Minimum. Hongkong-Veteran Bolo Yeung, der sich bereits mit Bruce Lee durch „Der Mann mit der Todeskralle“schlug, hinterläßt dabei einen ebenso souveränen Eindruck wie seine US-Kollegen Michael Bernado und William Zabka („Karate Kid“). Kein Fall...

Detective Rawlins vom L.A.P.D. hat seinen Sohn bei einem illegalen Shootfighting-Turnier verloren und sinnt auf Rache. Um dem Veranstalter Lance, einen einflußreichen Unterweltfürsten, eine Falle zu stellen, heuert Rawlins die Kampfsportlegende Shingo und drei seiner besten Kämpfer an. Sie sollen als Turnierteilnehmer den Gangsterzirkel unterwandern und für Rawlins Beweismittel sammeln. Doch Lance bekommt Wind von der Sache und versucht, die Eindringlinge in der Gladiatorenarena auszuschalten.

Cop Rawlins versucht einen Veranstalter illegaler Kampfturniere zu überführen, indem er selbst Kämpfer einschleust. Archaische Käfigschlachten mit Hongkong-Veteran Bolo Yeung. Für Kickboxfans.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wie schon im Vorgänger setzt Regisseur Paul Ziller auch diesmal wieder ganz auf archaische Käfigschlachten und beschränkt den Rest der Handlung auf das absolut notwendige Minimum. Hongkong-Veteran Bolo Yeung, der sich bereits mit Bruce Lee durch „Der Mann mit der Todeskralle“schlug, hinterläßt dabei einen ebenso souveränen Eindruck wie seine US-Kollegen Michael Bernado und William Zabka („Karate Kid“). Kein Fall für Filmästheten, aber Kickbox-Fans kommen voll auf ihre Kosten.
    Mehr anzeigen