Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shivers / Rabid

Shivers / Rabid

Filmhandlung und Hintergrund

Die ersten beiden Horrorfilme des kanadischen Regisseurs mit Vorliebe für "Body Horror".

„Shivers“: Mit dem schönen Leben der Bewohner einer Luxuswohnanlage hat es ein Ende, als dort die Experimente eines ehemaligen Medizinprofessors außer Kontrolle geraten. Fortan schlängeln sich Mörder-Parasiten durch die Versorgungsanlagen und fallen über die Menschen her. „Rabid“: Nach einem Unfall nimmt ein Chirurg an Rose eine Hautgewebetransplantation vor. Als Resultat wächst ihr ein Stachel, mit dem sie ihre Opfer betäubt und aussaugt. Dabei überträgt sie Viren, die die Menschen ihrerseits zu tollwütigen Amokläufern werden lassen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shivers / Rabid: Die ersten beiden Horrorfilme des kanadischen Regisseurs mit Vorliebe für "Body Horror".

    Die ersten beiden Horrorfilme des kanadischen Regisseurs David Cronenberg („eXistenZ“), die bereits nachdrücklich seine Vorliebe für die Verbindung von „Body Horror“ mit Sozialkritik illustrieren. In beiden Filmen ist der Auslöser des Schreckens ein außer Kontrolle geratendes wissenschaftliches Experiment. Während in „Shivers“ („Parasiten-Mörder“) schleimige, phallusartige Parasiten in die Menschen eindringen und bei ihnen hyperaggressives Verhalten und zügellose sexuelle Begierde auslösen, wird in „Rabid“ („Der brüllende Tod“) Porno-Königin Marilyn Chambers zur blutsaugenden Bedrohung, die mit einem Stachel ihre Opfer penetriert.
    Mehr anzeigen