Senta Berger Jubliäumsedition

  1. Ø 0
   1966

Filmhandlung und Hintergrund

Senta Berger Jubliäumsedition: Vier deutsche Komödien mit Senta Berger aus den sechziger Jahren.

„Es muss nicht immer Kaviar sein“: Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges wird Feinschmecker und Frauenfreund Thomas Lieven von den verschiedensten Geheimdiensten für einen Agent gehalten. „Diesmal muss es Kaviar sein“: Auch im weiteren Verlauf des Weltkrieges erlebt der Spion wider Willen zahlreiche Abenteuer. „Immer Ärger mit dem Bett“: Die Frau eines Polizisten gerät irrtümlich in den Verdacht, einem Callgirlring anzugehören. „Lange Beine – Lange Finger“: Ein angeblicher Baron und seine hübsche Tochter finanzieren ihr Luxus-Leben durch Diamantendiebstähle.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Vier deutsche Komödien mit Senta Berger aus den sechziger Jahren. Während sie in den Simmel-Verfilmungen „Es muss nicht immer Kaviar sein“ und „Diesmal muss es Kaviar sein“ als clevere Diebin und Agentin Hauptdarsteller O.W. Fischer an die Wand spielte, hatte sie in dem Lustspiel „Immer Ärger mit dem Bett“ bereits selbst die Hauptrolle inne. Aus der Zeit nach ihrem Hollywood-Ausflug stammt die Gaunerkomödie „Lange Beine, lange Finger“, in der sie gemeinsam mit Martin Held ein Vater-Tochter-Gaunerpaar abgibt und ihr Herz an Joachim Fuchsberger verliert.

News und Stories

Kommentare