1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schweinesand

Schweinesand

Kinostart: 11.09.1997

Filmhandlung und Hintergrund

Abenteuerlicher Kinderfilm über fünf Freunde, die das Geheimnis um eine Entführung lüften. Mit pädagogischen Ansätzen.

Der Ferienbeginn ist für die wenigsten der Clique um Luc Grund zur Freude, denn keiner fährt weg. Doch dann werden die Ferien doch alles andere als langweilig: Alexa wird entführt, und der harmlose Penner Figaro gerät unter Verdacht. An dessen Unschuld glauben die Freunde steif und fest: Die wahren Entführer müssen gefunden werden.

Die langweiligen Ferien werden für Luc und seine Freunde zum Abenteuer, als Alexa entführt wird. Verdächtigt wird Penner Figaro, doch die Kids kennen ihn zu gut und machen sich auf die Suche nach dem wahren Übeltäter. Kinderfilm, der der Abenteuerhandlung auch den sozialen Hintergrund liefert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schweinesand: Abenteuerlicher Kinderfilm über fünf Freunde, die das Geheimnis um eine Entführung lüften. Mit pädagogischen Ansätzen.

    Abenteuerlicher Kinderfilm über fünf Freunde, die durch dick und dünn gehen. Anders als bei der Enid-Blyton-Clique steht nicht das Abenteuer im Vordergrund, sondern die sozialen Verstrickungen hinter den Ereignissen. Regisseurin Stephanie Grau verzichtet auf den moralischen Zeigefinger, schafft es aber, eine pädagogische Message zu transportieren.

Kommentare