Filmhandlung und Hintergrund

Semidokumentarischer Film noir, in dem die Polizei von Los Angeles einen kaltblütigen Polizistenmörder jagt.

Nach der Ermordung eines Kollegen fahnden Marty Brennan und Chuck Jones in Los Angeles nach dem Täter. Obwohl sie kaum Hinweise haben, finden sie heraus, dass der Mörder gestohlene Elektrogeräte an einen Händler verkauft. Sie stellen ihm eine Falle, doch er kann nach einem Schusswechsel durch die Abwasserkanäle der Stadt fliehen. Brennan gelingt es schließlich, das Haus des Verbrechers in Hollywood ausfindig zu machen.

Darsteller und Crew

  • Anthony Mann
    Anthony Mann
    Infos zum Star
  • Richard Basehart
    Richard Basehart
  • Scott Brady
    Scott Brady
  • Roy Roberts
    Roy Roberts
  • Whit Bissell
    Whit Bissell
  • James Cardwell
    James Cardwell
  • Jack Webb
    Jack Webb
  • Dorothy Adams
    Dorothy Adams
  • Alfred Werker
    Alfred Werker
  • John C. Higgins
    John C. Higgins
  • Crane Wilbur
    Crane Wilbur
  • Harry Essex
    Harry Essex
  • Robert Kane
    Robert Kane
  • Bryan Foy
    Bryan Foy
  • John Alton
    John Alton
  • Alfred DeGaetano
    Alfred DeGaetano
  • Leonid Raab
    Leonid Raab

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schritte in der Nacht: Semidokumentarischer Film noir, in dem die Polizei von Los Angeles einen kaltblütigen Polizistenmörder jagt.

    Semidokumentarisch angelegter Film noir, in dem in Anlehnung an eine wahre Begebenheit in Hollywood Jagd auf einen verbrecherischen Einzelgänger gemacht wird, der der Polizei meistens einen Schritt voraus ist. Imponierend die Kameraarbeit des späteren Oscarpreisträgers John Alton („Ein Amerikaner in Paris“), der die Abwässerkanäle von Los Angeles ebenso atmosphärisch in Szene setzt wie ein Jahr später Robert Krasker diejenigen Wiens für Carol Reeds „Der dritte Mann“. Am Rande der Dreharbeiten zu „Schritte in der Nacht“ entstand die Idee zur erfolgreichen Radio- und Fernsehserie „Polizeibericht“.

Kommentare