Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Schnee am Kilimandscharo

Schnee am Kilimandscharo


Snows of Kilimanjaro: Hemingway-Verfilmung, deren beeindruckendes Staraufgebot über mangelnde Qualität hinweghilft.

Schnee am Kilimandscharo

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 13.03.1953
  • Dauer: 111 Min
  • Genre: Drama
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Centfox

Handlung und Hintergrund

Schriftsteller Harry Street liegt mit einer entzündeten Fußverletzung in einer Hütte am Fuße des Kilimandscharo, wo er von seiner zweiten Frau Helen gepflegt wird. Während sie auf das nicht eintreffen wollende Rettungsflugzeug warten, lässt der mitunter delirierende Harry sein Leben und vor allem seine großen Liebschaften Revue passieren. Schließlich erkennt er, dass er doch kein so großer Versager in der Liebe und in seinem Beruf war, wie er zunächst glaubte.

Gregory Peck zwischen Großwildjagd, Liebschaften und Schriftstellerehrgeiz. Hemingway-Verfilmung mit Starbesetzung:Ava Gardner, Hildegard Knef und Susan Hayward.

Darsteller und Crew

  • Gregory Peck
    Gregory Peck
  • Susan Hayward
    Susan Hayward
  • Ava Gardner
    Ava Gardner
  • Hildegard Knef
    Hildegard Knef
  • Leo G. Carroll
  • Torin Thatcher
  • Marcel Dalio
  • Vincente Gomez
  • Henry King
  • Casey Robinson
  • Darryl F. Zanuck
  • Leon Shamroy
  • Barbara McLean
  • Bernard Herrmann

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schnee am Kilimandscharo: Hemingway-Verfilmung, deren beeindruckendes Staraufgebot über mangelnde Qualität hinweghilft.

    Ernest-Hemingway-Verfilmung von Henry King („Der Scharfschütze“), der Gregory Peck als Hemingway-Alter-Ego Harry Street den Mythos vom Mann als Jäger von Weib und Wild feiern lasst. Der Autor selbst war vom Film wenig begeistert, da man neben der titelgebenden Kurzgeschichte auch Elemente aus anderen seiner Texte eingearbeitet hatte, ohne dafür die Rechte zu erwerben. Während die beeindruckenden Außenaufnahmen vor Ort in Afrika entstanden (Oscar-Nominierung für Leon Shamroy), drehten die Stars - neben Peck Ava Gardner, Susan Howard und Hildegard Knef - in Hollywood.
    Mehr anzeigen