Schimanski: Sehnsucht

  

Filmhandlung und Hintergrund

Götz George sucht eine vermisste Frau und gerät in höhere Kreise.

Schimanski und Marie-Claire wollen mit dem Hausboot an die Nordsee, als der aus dem Knast entlassene sanfte Riese Mammut Schulz auftaucht und Schimanski bittet, seine große Liebe Olga zu finden. Olga hat als einflussreiche verheiratete Politikergattin Catherine freundschaftliche Kontakte zu Oberstaatsanwältin Schäfer und will die Suche stoppen. Außerdem funkt Schimanski der übereifrige LKA-Mann Thomas Hunger dazwischen und ruft seinerseits Killer auf den Plan. Schimanski findet heraus, dass Mammut für einen Mord saß, den er nicht begangen hat.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schimanski: Sehnsucht: Götz George sucht eine vermisste Frau und gerät in höhere Kreise.

    Im siebten Fall kommt Götz George leiser und melancholischer daher, hat den Blues. Ein Comeback feiert Chiem van Houweninge, der lockige Bulle Hänschen aus den Niederlanden in einigen Tatort-Folgen, der Schimanski den Rücken frei hält und gleichzeitig den Kopf wäscht. Als Olga/Catherine ist der holländische Weltstar Renée Soutendijk („Der vierte Mann“) intrigant zur Stelle. Neu im Team: LKA-Beamter Thomas Hunger (Julian Weigend), der wie der junge Schimanski erst handelt und dann denkt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Schimanski: Sehnsucht