Filmhandlung und Hintergrund

Mit „Schattenboxer“ ist dem Krimiautoren Lars Becker ein furioser Erstlingsfilm gelungen. Fernab von jeglicher „Derrick“-Schönfärberei zeichnet er sich mit genauen Milieuschilderungen und schnörkelloser Inszenierung. So wird die Geschichte vom Traum kleiner Gauner vom großen Geld zum faszinierenden Trip in die Unterwelt.

Eddie will sich nach seiner Knastentlassung bei dem Afrikaner Festus revanchieren, der ihm das Leben gerettet hatte. Eddie befreit Festus aus den Händen der Abschiebungspolizei. Dabei gelangen sie in den Besitz von Geld, das der Polizist Rasselin bei Drogendeals abkassiert hat. Bei einem zweiten Überfall hofft Eddie auf mehr.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit „Schattenboxer“ ist dem Krimiautoren Lars Becker ein furioser Erstlingsfilm gelungen. Fernab von jeglicher „Derrick“-Schönfärberei zeichnet er sich mit genauen Milieuschilderungen und schnörkelloser Inszenierung. So wird die Geschichte vom Traum kleiner Gauner vom großen Geld zum faszinierenden Trip in die Unterwelt.

Kommentare