Filmhandlung und Hintergrund

Ingmar Bergmans Klassiker gemeinsam mit der 30 Jahre später entstandenen Fortsetzung.

„Szenen einer Ehe“: Nach zehn Jahren Ehe verlangt Johan plötzlich die Scheidung, weil er sich anderweitig verliebt hat. Nach der Trennung baut sich Marianne ein neues Leben auf und auch Johan heiratet seine neue Liebe. Erst Jahre später finden Marianne und Johan ihren Frieden miteinander. „Sarabande“: Dreißig Jahre sind vergangen, seitdem sich Marianne und Johan zum letzten Mal gesehen haben. Marianne fasst den Entschluss, ihn in der Provinz aufzusuchen, wo er mit seinem 61-jährigen Sohn Henrik und dessen 19-jähriger Tochter Karin lebt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Scener ur ett äktenskap / Sarabande: Ingmar Bergmans Klassiker gemeinsam mit der 30 Jahre später entstandenen Fortsetzung.

    1973 präsentierte der schwedische Regisseur Ingmar Bergman eine dreistündige Spielfilmfassung seiner Aufsehen erregenden fünfteiligen Fernsehserie über die Desintegration einer Ehe und feierte damit einen internationalen Erfolg. 30 Jahre später führten die beiden vorzüglichen Hauptdarsteller Liv Ullmann und Erland Josephson für Bergman in „Sarabande“ ihre Rollen fort und boten damit gleichzeitig – in Bergmans letztem Film! – einen schonungslosen Rückblick auf „das Leben“, das durch egoistisch gesteuerte Beziehungen und Versagen als Eltern geprägt ist.

Kommentare