1. Kino.de
  2. Filme
  3. Scarred City

Scarred City

Filmhandlung und Hintergrund

Stephen Baldwin („Fled“) und Chazz Palminteri („Mullholland Falls“) sind die hochkarätigen Hauptdarsteller dieser ansonsten recht konventionellen Actionvideopremiere, die das altbekannte Genregarn vom Todesschwadron mit Polizeimarke zum Buddy-Movie veredelt, in dem man dem jugendlichen Held eine im Rotlichtmilieu beheimatete „einzige Zeugin“ („Wayne’s World“-Babe Tia Carrere) zur Seite stellt. Dank Besetzung und hohen...

Als Jungcop John Track zum drittenmal hintereinander zur Schußwaffe greift, glaubt ihm die Notwehr niemand mehr und eine mögliche Haftstrafe droht. In dieser Situation macht ihm ein hochdekorierter Polizeioffizier einen verlockenden Vorschlag: Wenn Track seiner halbprivaten Vigilanteneinheit beitritt, würden alle Vorwürfe fallengelassen. Schnell jedoch muß Track merken, daß er nicht zum Henker taugt. Als er einer Augenzeugin zur Flucht verhilft, anstatt sie zu erschießen, gerät er selbst ins Visier der Kollegen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stephen Baldwin („Fled“) und Chazz Palminteri („Mullholland Falls“) sind die hochkarätigen Hauptdarsteller dieser ansonsten recht konventionellen Actionvideopremiere, die das altbekannte Genregarn vom Todesschwadron mit Polizeimarke zum Buddy-Movie veredelt, in dem man dem jugendlichen Held eine im Rotlichtmilieu beheimatete „einzige Zeugin“ („Wayne’s World“-Babe Tia Carrere) zur Seite stellt. Dank Besetzung und hohen Schadenaufkommens ein guter Griff für’s Actionregal.

Kommentare